Startseite » Reiseübersicht » Vietnam: 10 oder 13 Tage Kulturreise - Zu Besuch bei Onkel Ho und Miss Saigon

Vietnam: 10 oder 13 Tage Kulturreise - Zu Besuch bei Onkel Ho und Miss Saigon

Entdecken Sie die Kultur Vietnams ? Vietnams intensiv & facettenreich ? Höhepunkte kompakt erleben ? Kreuzfahrt auf einer Dschunke in der Halongbucht ? reiche Kultur Zentralvietnams – Hue und Hoi An ? Street-Food-Tour in Hanoi ? Entspannter Ausklang – Tage am Strand an der Küste ?

Reise Nr. 69102

Sie finden diese Reise und weitere unter folgenden Kategorien:

Vietnam: 10 oder 13 Tage Kulturreise - Zu Besuch bei Onkel Ho und Miss Saigon

Einmal das Beste von Vietnam bitte. Lernen Sie während dieser facettenreichen Reise das langgestreckte Land am Südchinesischen Meer intensiv kennen. Sie entdecken die Zeugnisse alter vietnamesischer Kaiserreiche in Hue und Hoi An ebenso wie das pulsierende Leben in den aufstrebenden Metropolen Hanoi und Saigon.

Ein Klassiker – Vietnam intensiv

In der Halongbucht kreuzen Sie auf einer schönen und komfortablen Dschunke durch eine ebenso erstaunliche wie beeindruckende Landschaft voller skurriler Kalkfelsen voller versteckter Buchten und vieler Höhlen. Im Dorf Yen Duc bekommen Sie einen Einblick in das Leben auf dem Land. Stauen Sie über die mannigfaltigen Stufen des Reisanbaus und lassen Sie Ihre Blicke über die malerischen Felder, die mit Wasserbüffeln bestanden sind, streifen.

Französisches Flair, Geschichte und Natur

Spazieren Sie durch die geschichtsträchtige Hafenstadt Hoi An und staunen Sie in Hue über die ehemalige kaiserliche Pracht der Paläste, Grabmal und Gärten. Begegnen Sie Land und Leuten hautnah, z. B. bei optionalen Ausflügen ins Mekongdelta oder zu den Tunneln von Cu Chi. Entspannen Sie schließlich wenn Sie wollen an den Traumstränden der Küste in einem schönen Resort unweit Saigons. Optional ist eine Verlängerung ins benachbarte Laos oder nach Kambodscha eine lohnende Möglichkeit.

Höhepunkte

  • „Grande Dame“ Hanoi – Vietnams schönste Metropole
  • Per Dschunke durch die Halongbucht (UNESCO)
  • Historische Kulisse und koloniales Flair in Hoi An (UNESCO)
  • Quirlige Weltstadt Saigon erleben
  • Lohnende Ausflüge optional zubuchbar
  • Optional: Entspannung an den Traumstränden Vietnams
MAP Karte Vietnam: 10 oder 13 Tage Kulturreise - Zu Besuch bei Onkel Ho und Miss Saigon

Reiseverlauf

1. Tag : Ankunft in Hanoi

Nach Ihrer Ankunft in Hanoi werden Sie am Flughafen in Empfang genommen. Transfer zum Hotel. Ihre Zimmer stehen Ihnen ab 14 Uhr zur Verfügung. Early Check-in auf Anfrage. Nach ein wenig Erholung beginnen Sie Ihren geführten Spaziergang durch die lebendige Altstadt. Zunächst bummeln Sie durch das französische Viertel und unternehmen später einen Spaziergang um den Hoan-Kiem-See im Herzen der Stadt. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Zum Willkommensessen gehen Sie am Abend mit Ihrem Reiseleiter in ein typisches Lokal. Übernachtung im Hotel.


Mahlzeiten: 1×A Flug ab: FRA Flug bis: HAN

Am Hoan-Kiem-See in Hanoi © Diamir

2. Tag : Hanoi

Am Vormittag widmen Sie sich den kulinarischen Köstlichkeiten des Landes: Sie starten Ihre Street-Food-Tour mit einer feinen Nudelsuppe, „Pho”, dem Nationalgericht Vietnams. Weiter geht es zum Hang-Be-Markt, wo Sie weitere Leckereien kosten. In der Altstadt genießen Sie schließlich eine Tasse vietnamesischen Kaffee oder Tee, bevor Sie zu Ihrem Hotel zurückgehen. Am Nachmittag besichtigen Sie die Hauptsehenswürdigkeiten der Hauptstadt: das Ho Chi Minh Mausoleum (von außen) und seine private Residenz – einen einfachen Holzbungalow nach dem Vorbild der Stelzenhäuser der Tai errichtet, den Ho Chi Minh 1958 bezog. Der schlichte Bau liegt idyllisch an einem kleinen künstlichen See inmitten eines schönen Gartens mit mächtigen Mango- und Orangenbäumen. Im gleichen Areal befindet sich die Ein-Säule-Pagode, gegründet von König Ly Thai im Jahre 1049. Ein weiterer Höhepunkt ist die Besichtigung des Literaturtempels, der im Jahre 1070 für die Verehrung von Konfuzius errichtet wurde und sich nur wenige Jahre später als erste Universität Vietnams einen Namen machte. Übernachtung wie am Vortag.


Mahlzeiten: 1×(F/M)

Aromatische Nudelsuppe – sehr typisch für Asien © Diamir

3. Tag : Hanoi – Halongbucht

Am Morgen verlassen Sie Hanoi auf dem Landweg in Richtung Halongbucht. Genießen Sie den Blick über die Ebene des Deltas des Roten Flusses, über Reisfelder mit Wasserbüffeln und kleinen Reihern an Seeufern. Die Halongbucht, UNESCO-Weltnaturerbe, erstreckt sich über ein Gebiet von 1500 km². Bestaunen Sie die majestätische Schönheit der Bucht, während Sie entlang der tausend Kalksteininseln gleiten. Nach Ankunft im Hafen gehen Sie an Bord Ihrer Dschunke. Während Sie durch die überwältigende Szenerie fahren, wird Ihnen ein frisches Essen an Bord serviert. Besuchen Sie eine der großen, bunt illuminierten Grotten oder schwimmen Sie im smaragdgrünen Wasser der Bucht. Zurück an Bord erleben Sie den Sonnuntergang auf dem Oberdeck. Übernachtung auf der Dschunke. Hinweis: Sie werden sich das Boot mit anderen Reisenden teilen. (Fahrzeit ca. 4h, ca. 150 km).


Mahlzeiten: 1×(F/M/A)

Strahlender Sonnenschein bei einer Fahrt durch die Halongbucht © Diamir

4. Tag : Halongbucht – Hanoi – Flug nach Da Nang – Hoi An

Genießen Sie den Sonnenaufgang in der malerischen Bucht, bevor es langsam zurück nach Ha Long geht. Auf der Rückfahrt nach Hanoi halten Sie beim Dorf Yen Duc. Es ist ein typisches Dorf im Delta des Roten Flusses, welches noch seinen traditionellen Stil beibehalten hat. Das Leben der Bewohner dreht sich um den Reisanbau und die Landwirtschaft. Während Sie durchs Dorf spazieren, sehen Sie charmante traditionelle Häuser und Gärten, und treffen auf freundliche Einheimische. Falls es die Zeit noch erlaubt, genießen Sie eine Aufführung des vietnamesischen traditionellen Wasserpuppentheaters, bevor Sie zum Flughafen nach Hanoi fahren. Flug nach Da Nang und von dort Transfer zu Ihrem nahe der hübschen Hafenstadt Hoi An gelegenen Hotel. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 5h, ca. 200 km).


Mahlzeiten: 1×F Flug ab: HAN Flug bis: DAD

Das Team vom Wasserpuppentheater © Diamir

5. Tag : Hoi An

Die wohl zauberhafteste aller vietnamesischen Städte erwartet Sie! Die Altstadt zählt zum Weltkulturerbe und ist durch seine gut erhaltenen alten Gebäude und Tempel ein Höhepunkt. Hoi An war ein enorm wichtiger Handelshafen, was die vielen chinesischen und japanischen Handelshäuser belegen. Sie durchstreifen zu Fuß die Altstadt und besichtigen ein ca. 200 Jahre altes chinesisches Wohnhaus. Natürlich spazieren Sie über die berühmte Japanische Brücke und besuchen eine typische chinesische Versammlungshalle, in der sich das alltägliche und spirituelle Leben konzentriert. Traditionelles Kunsthandwerk erwartet Sie beim Besuch einer Manufaktur und moderne vietnamesische Kunst im Hause eines Malers. Der Rest des Tages steht Ihnen frei zur Verfügung. Übernachtung wie am Vortag. Optionaler Ausflug ins Dorf Thanh Dong: Ca. 14:30 – 17.30 Uhr Abfahrt für eine besondere, ländliche Erfahrung in Hoi An. Sie besuchen einen Tempel, eine Farm, gehen auf eine kleine Radtour (ca. 2 km) über abwechslungsreiche Wege entlang der Felder und unternehmen eine Bootsfahrt.


Mahlzeiten: 1×(F/A)

In der malerischen Innenstadt von Hoi An © Diamir

6. Tag : Hoi An – Hue

Über den berühmten Wolkenpass auf einer der landschaftlich schönsten Strecken Vietnams erreichen Sie Hue. Es ist ein absolutes Muss für jeden Reisenden, diesen schönen Pass mit einer Höhe von 496 m und einer Länge von 20 km zu überqueren. Rechts blickt man hinab zum Meer, links in das bizarre, bis zu 1000 m hohe Gebirge, das die Wetterscheide in Zentralvietnam bildet. Der Name Hue bedeutet Harmonie. Hue zieht mit seiner berühmten Zitadelle, den Palästen, Tempeln und den Kaisergräbern jeden in seinen Bann. Nach Ankunft besichtigen Sie zunächst das Grabmal von Tu Duc. Es wurde bereits Jahrzehnte vor seinem Tod erbaut und so noch als Alterssitz genutzt, ehe es des Kaisers letzte Ruhestätte wurde. Im Anschluss Besuch des Minh-Mang-Mausoleums, einem architektonischen Komplex bestehend aus 40 Bauwerken. Abschließend lassen Sie sich bei einer Fahrt im Cyclo, einer Art Fahrradtaxi, den Wind um die Nase wehen und fahren zum Dong-Ba-Markt. Entdecken Sie zusammen mit Ihrem Reiseleiter die frischen Produkte der Umgebung. Unser Tipp: Gehen Sie zum Abend zum Essen in ein Gartenhaus. Unter den Einheimischen ist dieser Ort als „Nha Vuon“ bekannt, benannt nach einem der berühmtesten Architekten Hues. Die traditionelle Architektur ist im Gleichklang mit der Umwelt und dem alten Glauben des Feng-Shui geschaffen. Übernachtung im Hotel.


Mahlzeiten: 1×F

Dachverzierungen aus Mosaik am Gebäude der Bibliothek im Kaiserpalast in Hue © Diamir

7. Tag : Hue

Eine schöne Bootsfahrt bringt Sie zur siebenstöckigen Thien-Mu-Pagode. Im Anschluss besuchen Sie die kaiserliche Zitadelle der Nguyen-Dynastie, die in Vietnam zwischen 1802-1945 herrschten. Sie befindet sich am nördlichen Ufer des Parfümflusses mit einer Fläche von 500 ha und drei Ringen an Stadtmauern, die sie umgeben und schützen. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung wie am Vortag.


Mahlzeiten: 1×F

Asiatischer Tempelschirm © Diamir

8. Tag : Hue – Saigon

Heute fliegen Sie nach Saigon. Sie lernen die aufregende Stadt bei einem Rundgang durch das historische Zentrum über die berühmte Straße Dong Khoi kennen. Wandeln Sie im Herzen des kolonialen Saigons vorbei am früheren Hotel de Ville und dem alten Opernhaus (beide können nur von außen besichtigt werden). Der neoromanische Kathedrale Notre Dame und der Hauptpost statten Sie einen kurzen Besuch ab. Anschließend vertiefen Sie sich in die moderne Geschichte bei einer Tour durch den Wiedervereinigungspalast aus den 60er Jahren. Zum Schluss besuchen Sie den Ben-Thanh-Markt, auf dem eine Vielzahl bunter Waren angeboten wird. Am Nachmittag besuchen Sie Cholon, die Heimat der chinesischen Kolonie. Unser Tipp: Besuch der AO Show am Abend in der Oper. Die Show ist eine Homage an die Kultur Vietnams, die spielerisch die Traditionen und die Moderne verknüpft. Die Darbietung ist voller atemberaubender Akrobatik, Musik und schauspielerischen Einlagen. Übernachtung im Hotel.


Mahlzeiten: 1×F Flug ab: HUI Flug bis: SGN

Rathaus in Saigon © Diamir

9. Tag : Saigon

Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Optionaler Ausflug ins Mekongdelta: Fahrt zum Mekong. Dort beginnt Ihre Bootsfahrt vorbei an der Insel Inh zum Fluss Ham Luong. Sie halten, um die die Insel zu erkunden und zu stauen, was man alles aus Kokosnüssen machen kann. Besuchen Sie große Obstgärten voller tropischer Früchte und kosten Sie den Saft einer noch jungen Kokosnuss. Sie unternehmen einen kurzen Spaziergang durch das Dorf, bevor es mit einem Sampan, einem kleinen hölzernen Ruderboot, weiter entlang eines Kanals geht. Sie halten bei Frau Mai, die schon mit einem leckeren Mittagessen aus lokalen Spezialitäten auf Sie wartet. Eine kleine Radtour bringt Sie nach dem Essen wieder in Schwung. Auf der Runde halten Sie an weiteren Manufakturen. Rückfahrt zum Pier und nach Saigon. Übernachtung wie am Vortag.


Mahlzeiten: 1×F

Beim Besuch einer Obstpantage im Mekongdelta © Diamir

10. Tag : Saigon

Der Tag steht Ihnen je nach Rückflug individuell zur freien Verfügung. Check-out im Hotel bis 12 Uhr. Late Check-out auf Anfrage. Transfer zum Flughafen oder Anschlussprogramm. Optionaler Ausflug zu den Cu-Chi-Tunneln: Etwa 35 km von Saigon entfernt entstand im 1. Indochinakrieg ein 48 Meter langer Tunnel, von dem aus die Guerillakämpfer gegen die französischen Truppen operierten. Im 2. Indochinakrieg wurde er zu einem ca. 250 Kilometer umfassenden Tunnelsystem ausgebaut, das fünf bis sechs Meter unter der Erde lag.

Für die Gäste, die am Strand von Ho Tram verlängern, erfolgt am frühen Nachmittag der Transfer von Saigon nach Ho Tram (ohne Reiseleitung). Ho Tram ist ein noch wenig erschlossener Küstenabschnitt, der sich durch langgestreckte und ursprünglich belassene Strände auszeichnet. Nur etwa 2,5 – 3 h Autofahrt entfernt von der Metropole Saigon, bietet sich dieses Fleckchen Erde sehr gut an, um die Seele ein wenig baumeln zu lassen. Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung in Ho Tram.


Mahlzeiten: 1×F

Kirche Notre Dame in Saigon © Diamir

11. Tag bis 12. Tag: Am Strand von Ho Tram

Die Tage stehen Ihnen zur freien Verfügung. 2 Übernachtungen im Hotel.


Mahlzeiten: 2×F

Der Strand von Lang Co © Diamir

13. Tag : Ho Tram – Saigon – Abreise

Transfer (ohne Reiseleitung) von Ho Tram nach Saigon zum Flughafen. Ihr Hotelzimmer steht Ihnen bis 12 Uhr zur Verfügung. Sollten Sie später abfliegen kann das Gepäck gerne im Hotel untergestellt werden. Nach Verfügbarkeit ist auch ein Late Check-Out möglich. Dieser kann kostenpflichtig sein.


Mahlzeiten: 1×F Flug ab: SGN Flug bis: FRA

Leistungen

  • wechselnde deutschsprachige Tourenleitung
  • alle Fahrten und Transfers laut Programm
  • Wasserpuppentheater in Yen Duc
  • alle Eintrittsgelder laut Programm
  • Reiseliteratur
  • 10 Ü: Hotel im DZ
  • 1 Ü: Schiff in Doppel-Kabine
  • Mahlzeiten: 12×F, 2×M, 3×A

Nicht enthaltene Leistungen

An-/Abreise; Inlandsflüge; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum Vietnam (grundsätzlich ca. 48 EUR); evtl. Flughafengebühren im Reiseland; Foto- und Videogenehmigungen in Museen und Monumenten; optionale Ausflüge; evtl. Erhöhung von Gebühren nach dem 1.8.17; Trinkgelder; Persönliches

Schwierigkeit: 1

Reisedauer: 10 Tage

Teilnehmerzahl: Mindestteilnehmer: 2 Maximalteilnehmer: 10

Für diese Tour sind keine besonderen körperlichen Voraussetzungen erforderlich, Sie müssen sich aber zum Teil auf schwül-heißes Klima und zum Teil lange Fahrtstrecken einstellen.

Diese Tour ist eine Zubuchertour (deutschsprachige Gruppe).

Sollten Unterkünfte in der Hochsaison, zu Festivals oder Zusatzterminen nicht verfügbar sein, so buchen wir eine gleichwertige Alternative für Sie. Dies stellt keinen Minderungsgrund dar.

Zuschläge

  • Internationale Flüge mit Vietnam Airlines (inkl. der Inlandsflüge) ab EUR 980
  • Zuschlag für Inlandsflüge (bei anderer Airline als VN) ab EUR 290
  • Early-Check-in am Ankunftstag p.P. im halben DZ EUR 35
  • Ausflug ins Dorf Thanh Dong bei Hoi An (Tag 5) EUR 37
  • Ausflug ins Mekongdelta (Tag 9) EUR 95
  • Ausflug zu den Cu-Chi-Tunneln (Tag 10) EUR 50
  • Late-Check-out am Abreisetag p.P. im halben DZ bis 18 Uhr EUR 25
  • Badeverlängerung im Ho Tram Beach Resort – Bungalow mit Gartenblick ab EUR 225
  • Badeverlängerung im Ho Tram Beach Resort – Bungalow mit Meerblick ab EUR 280

Hinweise

Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.

Veranstalter: Diamir Erlebnisreisen GmbH, Loschwitzer Str. 58, 01309 Dresden

Termine

Zu Besuch bei Onkel Ho und Miss Saigon

Einzelzimmerzuschlag € 1580

06.10.2018Samstag, 6. Oktober 2018 - Montag, 15. Oktober 2018
10 Tage / 9 Nächte

1190 EUR

 

Einzelzimmerzuschlag € 1580

13.10.2018Samstag, 13. Oktober 2018 - Montag, 22. Oktober 2018
10 Tage / 9 Nächte

1190 EUR

 

Einzelzimmerzuschlag € 1580

20.10.2018Samstag, 20. Oktober 2018 - Montag, 29. Oktober 2018
10 Tage / 9 Nächte

1190 EUR

 

Einzelzimmerzuschlag € 1580

27.10.2018Samstag, 27. Oktober 2018 - Montag, 5. November 2018
10 Tage / 9 Nächte

1190 EUR

 

Einzelzimmerzuschlag € 1580

03.11.2018Samstag, 3. November 2018 - Montag, 12. November 2018
10 Tage / 9 Nächte

1190 EUR

 

Einzelzimmerzuschlag € 1580

10.11.2018Samstag, 10. November 2018 - Montag, 19. November 2018
10 Tage / 9 Nächte

1190 EUR

 

Einzelzimmerzuschlag € 1580

17.11.2018Samstag, 17. November 2018 - Montag, 26. November 2018
10 Tage / 9 Nächte

1190 EUR

 

Einzelzimmerzuschlag € 1580

24.11.2018Samstag, 24. November 2018 - Montag, 3. Dezember 2018
10 Tage / 9 Nächte

1190 EUR

 

Einzelzimmerzuschlag € 1580

08.12.2018Samstag, 8. Dezember 2018 - Montag, 17. Dezember 2018
10 Tage / 9 Nächte

1190 EUR

 

Einzelzimmerzuschlag € 1580

15.12.2018Samstag, 15. Dezember 2018 - Montag, 24. Dezember 2018
10 Tage / 9 Nächte

1190 EUR

 

Kontakt

Spezialist für die Philippinen
Fischbacher Reisebüro


Reisebüro Wolfram Schneppe e.K.
Zum Schüsselstein 4
90475 Nürnberg
Telefon: 0911 263578
Fax: 0911 263103

eMail: info@restplatzservice-reisebuero.de