Startseite » Reiseübersicht » Marokko - Marrakesch 7. bis 12. Dezember 2020

Marokko - Marrakesch 7. bis 12. Dezember 2020

Marrakesch - kaum ein Reiseziel beflügelt so die Fantasie wie die sagenumwobene Königsstadt vor der imposanten Kulisse des mächtigen Atlasgebirges. Ein Spaziergang durch die schmalen Gassen der Medina entführt Sie dann in die Welt der Zünfte und traditionellen Handwerkskunst. Schauen Sie den Holzschnitzern oder Kupferschmieden in ihren offenen Werkstätten zu, genießen Sie die Düfte, Geräusche und Farben einer exotisch anmutenden Welt.

Preis pro Person im Doppelzimmer 2790.00

Reise Nr. 68947

Sie finden diese Reise und weitere unter folgenden Kategorien:

Marrakesch - Der Traum von 1001 Nacht

7. bis 12. Dezember 2020

Die pulsierende Millionenmetropole mit ihrem geheimnisvollen Gassenlabyrinth der Souqs, ihren Märkten und Moscheen verzaubert auf den ersten Blick und ist ein Fest für alle Sinne. Wenn der Platz der Gaukler, der weltberühmte Djemâa el Fna zum Leben erwacht, wird er zu einer gigantischen Garküche unter freiem Himmel. Hier eröffnen sich ganze Erlebniswelten für die Sinne. Gerüche von exotischen Speisen und Gewürzen liegen in der Luft, es wird gefeilscht und gehandelt. Schlangenbeschwörer, Gaukler, Geschichtenerzähler und Magier lassen eine Welt der Fantasie auferstehen. Die Wirklichkeit steht diesen Traumbildern in nichts nach.

Montag 7.12.2020, Ankunft am Flughafen Marrakesch – Empfang durch unseren deutschsprachigen Guide, der  die Gruppe während des gesamten Aufenthalts betreuen wird. Transfer nach Marrakesch zum ****-Hotel. Abendessen im Hotel. (-/-/A)

Dienstag 8.12.2020. Nach dem Frühstück ganztägige Besichtigung von Marrakesch mit unserem deutschsprachigen Guide. Marrakesch wird aufgrund seiner rotbraunen Mauern und Häuser von den Marokkanern auch „die Rote“ genannt. Nicht nur für Shopping-Enthusiasten sehenswert: die Medina von Marrakesch, Weltkulturerbe der UNESCO und neben Fès-el-Bali die ausgedehnteste mittelalterliche Stadt Nordafrikas. Die malerischen Zunftviertel der Kupferschmiede, Stoffhändler und Färber sind ein Fest für die Augen. Im Gassenlabyrinth der Medina schauen wir den Handwerkern bei ihrer Arbeit zu, bestaunen die zu farbigen Pyramiden gehäuften Gewürze, Datteln, Obst, Gemüse und Oliven. Hier findet man alles - Teegläser, Tajine, Töpfe, mit Pailletten bestickte Babouchen (Lederpantoffeln), Silberschmuck. Schwerpunkte sind die Monumente und der Souk von Marrakesch (Koutoubia-Moschee, Rosengarten der Koutoubia-Moschee, Bahia-Palast, Saâdier-Gräber, Musée des Confluences, Dar El Basha, Djemâa el Fna). Nach der Mittagspause Fortsetzung der Besichtigung und Abendimbiss auf dem Djemâa el Fna. (F/-/A)

Übernachtung / Frühstück im ****- Hotel in Marrakesch

Marokko - Marrakesch 7. bis 12. Dezember 2020

Mittwoch 9.12.2020. Nach dem Frühstück Besichtigung der Gärten von Marrakesch (Jardin Majorelle mit neuem YSL-Museum am frühen Morgen, Ménara, Cyber Parc, Le Jardin Secret) mit unserem deutschsprachigen Guide. Nach der erholsamen Mittagspause oder fakultativ marokkanische Teepause mit Pâtisserie im „Le Jardin Secret“ . Der Besuch eines Herboristen entführt Sie in die unglaublich reiche Welt der Pflanzen und Gewürze Marokkos und in die Gärten von Marrakesch. Hier lernen Sie die Bedeutung der Kräuter und Pflanzen Marokkos für die Pharmazie, die Kosmetik und die Küche Marokkos und der Welt kennen. Marrakesch ist viel mehr als eine Oase, eine echte Gartenstadt. In den vier Ecken der Stadt entfaltet sich eine Grünfläche, die von der Anziehungskraft der Marrakchis für die Kunst der Gärten zeugt. Diese Kunst galt schon immer als Ausdruck der Lebenskunst in Marrakesch. (F/M/-)

Übernachtung/ Frühstück in ****-Hotel in Marrakesch.

Donnerstag 10.12.2020. Nach dem Frühstück ganztägiger Ausflug nach Essaouira an der Atlantikküste und geführte Besichtigung in Essaouira (u.a. Kunstgalerien). Essaouira liegt an der südmarokkanischen Atlantikküste und zählt mit seiner vollständig erhaltenen Medina und seinen beeindruckenden Festungsbauten zu den schönsten Orten am Atlantik. Essaouira (früher Mogador) war im 19. Jahrhundert ein wichtiger internationaler Handelsplatz, der Marokko mit Europa verband. Der Hafen wurde zum wichtigsten Umschlagplatz für Waren, die aus der Südsahara und von Timbouctou nach Europa und vor allem England gelangten. Über 20 Botschaften und Konsulate ließen sich in Essaouira nieder, und es gab in der ersten Blütezeit 63 Synagogen. Die Altstadt von Essaouira wurde im Jahre 2001 in die Liste der UNESCO Weltkulturgüter aufgenommen. Mittagessen mit Weinprobe im Weingut „Val d‘Argan“, anschließend Rücktransfer nach Marrakesch mit dem Besuch in einer Argan-Coopérative mit Degustation. Eine weltweit einzigartige biologische Besonderheit gibt es in der Region zwischen Essaouira und Agadir, den Arganbaum. Er wächst weltweit nur noch in Südmarokko. In Marokko ist etwa 80 % der Arganölgewinnung reine Handarbeit. Arganöl ist nicht nur medizinisch und kosmetisch äußerst wertvoll, sondern ist auch zum Kochen und Würzen oder als Nahrungsergänzungsmittel ein kulinarischer Genuß und wird von Gourmetköchen neu entdeckt und hochgelobt. (F/M/A)

Abendessen / Übernachtung / Frühstück im ****-Hotel in Marrakesch

Essaouira

Freitag 11.12.2020. Nach dem Frühstück ganztägiger Ausflug in das Ourika-Tal – unterwegs Besuch des André-

Heller-Gartens „Anima“ . Südlich von Marrakech hat der österreichische Tausendkünstler André Heller am Fuße des Hohen

Atlas einen Garten erschaffen. Er will sich und uns über die Vertreibung aus dem Paradies hinwegtrösten. Anima verspricht die Rückkehr des Paradieses. Auch Sünder sind herzlich eingeladen. Im wasserreichen, fruchtbaren Ourika-Tal hat er auf dem Gelände einer ehemaligen Rosenfarm seine Vorstellung eines „Paradiesgartens“ verwirklicht. Weiterfahrt zur Safran- und Kräuterfarm mit Mittagessen. Marokko ist nach Iran und Spanien weltweit der drittgrößte Erzeuger von Safran, dessen Name sich vom arabischen „za‘fran“ – gelb sein – ableitet. Dann geht es zurück, es bleibtFreizeit für Shopping im Souq. Abschiedsessen in einem marokkanischen Palastrestaurant. (F/M/A)

Übernachtung / Frühstück im ****-Hotel in Marrakech

Samstag 12.12.2020. Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen Marrakesch und Rückflug nach München

 

Reisepreis pro Person                    €  2.790,-
Aufpreis Einzelbelegung                    €    544,-

Enthaltene Leistungen: Flug München - Marrakesch - München / Transfers und Fahrten im klimatisierten Bus lt. Programm /  Besichtigungen und Gärten inkl. Eintritten / 5 x Übernachtungen im komfortablen ****-Hotel/Riad mit gutem Frühstück / 3 x Mittagessen / 2 x Abendessen Hotel, 1 x Palastrestaurant, 1 x Djemâa el Fna / Geführte Besichtigungen und Stadtrundgänge / Ausflüge Essaouira und Ourika-Tal / Weinprobe / Deutsch sprechende örtliche Reiseleitung / Entdeckertouren Reiseleitung

Teilnehmer: 6 - 15

 

Hinweise

Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.

Veranstalter: Entdecker Touren by Klingsöhr Reisen, Oberföhringer Strasse 172, 81925 München

Termine

Marokko - Marrakesch: Der Traum von 1001 Nacht 7. bis 12. Dezember 2020

Marrakesch - kaum ein Reiseziel beflügelt so die Fantasie wie die sagenumwobene Königsstadt vor der imposanten Kulisse des mächtigen Atlasgebirges. Ein Spaziergang durch die schmalen Gassen der Medina entführt Sie dann in die Welt der Zünfte und traditionellen Handwerkskunst. Schauen Sie den Holzschnitzern oder Kupferschmieden in ihren offenen Werkstätten zu, genießen Sie die Düfte, Geräusche und Farben einer exotisch anmutenden Welt.

07.12.2020Montag, 7. Dezember 2020 - Samstag, 12. Dezember 2020
6 Tage / 5 Nächte

2790.00 EUR

 

Kontakt

Spezialist für die Philippinen
Fischbacher Reisebüro


Reisebüro Wolfram Schneppe e.K.
Zum Schüsselstein 4
90475 Nürnberg
Telefon: 0911 263578
Fax: 0911 263103

eMail: info@restplatzservice-reisebuero.de