Startseite » Reiseübersicht » Myanmar: Flusskreuzfahrt de luxe - Auf der „Road to Mandalay“

Myanmar: Flusskreuzfahrt de luxe - Auf der „Road to Mandalay“

Befahren Sie mit dem exklusiven Flusskreuzfahrtschiff des Luxusreiseveranstalters Sanctuary Retreats den Chindwin von Mandalay über Paung Pyin nach Bagan. Bei diesem liebevoll zusammengestellten Reisepaket müssen Sie nur noch entspannen und genießen.

Reise Nr. 68550

Sie finden diese Reise und weitere unter folgenden Kategorien:

Myanmar: Flusskreuzfahrt de luxe - Auf der „Road to Mandalay“

Befahren Sie mit dem exquisiten Schiff „Ananda“ des Luxusveranstalters Sanctuary Retreats die Flüsse Irrawaddy und Chindwin. Wir haben die elftägige Schiffsreise exklusiv für Sie um hochwertige Unterkünfte in Mandalay und Bagan ergänzt und zu einem liebevoll zusammengestellten Paket verbunden. Vor Ihrer Kreuzfahrt erleben Sie einen stimmungsvollen Tag rund um Mandalay, der Sie auf Land und Leute einstimmt. So können Sie entspannt ankommen und ein Gefühl für das Land entwickeln.

Burma stilvoll erleben – die schönste Tour der „Ananda“

Die sich anschließende Ausfahrt der Extraklasse führt Sie ein Stück auf dem Irrawaddy von Mandalay weg, den wenig befahrenen Fluss Chindwin hinauf bis nach Paung Pyin. Auf Ihrer Flusskreuzfahrt stoppen Sie mehrfach, besuchen kleinere und größere Orte und bestaunen deren Sehenswürdigkeiten. Spontane Besuche und herzliche Begegnungen in winzig kleinen Dörfern am Fluss bringen besondere Freude. In wenig besuchten Orten staunen Sie über die lebendigen Märkte und wunderschönen Klöster, Teakholz- und Kolonialgebäude.

Luxuriöse Flusskreuzfahrt

Ihr Ende findet diese epische Flussfahrt in der sagenumwobenen Königsstadt Bagan. Hier bestaunen Sie das schier unendliche Pagodenfeld. Wer möchte, kann noch in den Ballon steigen (optional zubuchbar). Lassen Sie sich verzaubern von einmaligen und traumhaften Aussichten in ganz besonderen Tagesstunden. So werden Sie diesen Trip stilvoll beenden. Seien Sie gewiss: Die Schiffsreise in einem der wohl exotischsten Länder Südostasiens wird Sie fesseln.

Höhepunkte

  • 11 Tage Schiffsreise auf dem wenig befahrenen Chindwin von Mandalay über Paung Pyin nach Bagan
  • Alle Suiten mit privatem Balkon
  • Faszinierende Rundfahrten mit zahlreichen Exkursionen und einzigartigen kulturellen Erfahrungen
  • Asiatische Gourmetfreuden an Bord
  • Ausgezeichneter Service mit herzlichem Touch
MAP Karte Myanmar: Flusskreuzfahrt de luxe - Auf der „Road to Mandalay“

Reiseverlauf

1. Tag : Anreise

Abflug nach Mandalay.


Flug ab: FRA Flug bis: MDL

2. Tag : Ankunft in Mandalay und Stadtbesichtigung

Ankunft in Mandalay und Transfer zum Hotel. Nach einer kurzen Pause begeben Sie sich auf eine Stadtbesichtigung und beginnen zugleich mit einem Paukenschlag. Sie werden Myanmars berühmtestes Buddha-Abbild sehen, den Mahamuni. Weiter geht es mit einem Besuch des Shwenandaw-Klosters, das als einziges Gebäude des Königspalastes die Bombenangriffe des Zweiten Weltkriegs überstanden hat. Zuletzt ist eine Besichtigung der Kuthodaw-Pagode vorgesehen. Übernachtung im Hotel.


Anbetung des Mahamuni-Buddha © Diamir

3. Tag : Mandalay – Sin Tea

Transfer zum Pier. Check-in an Bord gegen 11:00 Uhr. Machen Sie es sich in Ihrer Kabine bequem. Ablegen und Fahrt nach Yasagyo. Am frühen Abend wird der Anker auf dem Fluss genau an jener Stelle geworfen, an der der Chindwin und der große Irrawaddy aufeinandertreffen. Hier werden Sie über Nacht ankern. Es folgt eine Programmbesprechung bei Champagner und Canapés. Im Anschluss findet ein Abendessen zur Begrüßung statt. Übernachtung an Bord.


Mahlzeiten: 1×(F/M/A)

Stilleben an der Shwezigon-Pagode © Diamir

4. Tag : Sin Tea – Own Pin Seik

Ihre Weiterreise beginnt schon gegen 5:00 Uhr. Nach Ihrer Ankunft in Monywa, in der Region Sagaing, werden Sie ausgiebig Gelegenheit haben, die besonderen Vorzüge dieser Kreuzfahrt in vollen Zügen zu genießen. Ihr nächstes Ziel ist ein Ausflug nach Bodhi Tataung, wo Sie zwei Buddha-Statuen von enormer Größe bewundern. Dieser Ausflug wird ganz bewusst zu dieser Tageszeit durchgeführt, da die Statuen im Nachmittagslicht besonders eindrücklich wirken. Übernachtung an Bord.


Mahlzeiten: 1×(F/M/A)

Thanbodday-Pagode in Monywa mit ihren 580000 Buddhaabbildungen © Diamir

5. Tag : Own Pin Seik – Ngar Own

Entspannen Sie sich auf der Weiterreise zum Dorf Maukkadaw an Bord des Schiffes. Am späten Nachmittag erfolgt die Ankunft im Dorf, das einst ein wichtiger Umschlagplatz für Teakholz war. Erkunden Sie die Stadt mit ihren herausragenden Gebäuden aus Teak, die durch den tropischen Dschungel ringsherum noch exotischer wirken. Übernachtung an Bord.


Mahlzeiten: 1×(F/M/A)

Bett der Luxury Suite auf der Sanctuary Ananda © Diamir

6. Tag : Ngar Own – Masein

Heute steht ein Ausflug nach Kalewa auf dem Programm. Kalewa ist der wichtigste Handelsknotenpunkt zwischen Myanmar und Indien. Die Stadt befindet sich an exakt jener Stelle, an der der aus Indien kommende Fluss Myit Tha und der Chindwin zusammenfließen. Nach dem Mittagessen führt Sie Ihre gemächliche Weiterreise durch üppig bewachsene Schluchten, den wilden Dschungel und winzig kleine Dörfer am Flussufer entlang. Am Abend legen Sie in Masein an. Übernachtung an Bord.


Mahlzeiten: 1×(F/M/A)

Blühender Lotus © Diamir

7. Tag : Masein – Hae Nin

Weiterfahrt nach Mawleik, dem einstigen Verwaltungszentrum der Mumbai Burma Trading Company und bis heute eine überaus lebendige Stadt mit einem pulsierenden Markt und viel Kolonialcharme. Diesen Teil von Myanmar bekommen nur wenige Reisende zu Gesicht. Nach der Rückkehr an Bord beginnt die Weiterreise Richtung Norden bis zum nächsten Stopp, dem entlegenen Dorf Hae Nin. Hier wird das Schiff über Nacht anlegen. Übernachtung an Bord.


Mahlzeiten: 1×(F/M/A)

Kind auf dem Markt © Diamir

8. Tag : Hae Nin – Sitthaung

Heute erfolgt die Weiterreise nach Sitthaung, wo Sie auf Ihrem Weg zur Pagode des Dorfes smaragdgrüne Reisfelder bewundern. In unmittelbarer Nähe der Mündung des Flusses Yu im Kubu-Tal, war Sitthaung die letzte Ruhestätte einer Reihe von Dampfern, die hier im Jahre 1942 sanken. Danach besuchen Sie Paung Pyin, den nördlichsten Punkt Ihrer Kreuzfahrt. Der Fluss Uyu ist einer der größten Nebenflüsse des Chindwin. Halten Sie Ausschau nach Goldschürfern, die in der Hoffnung auf kleinere Nuggets im Flusswasser suchen. Übernachtung an Bord.


Mahlzeiten: 1×(F/M/A)

Stilvolles Gleiten in den Sonnenuntergang auf dem Irrawaddy © Diamir

9. Tag : Sitthaung – Masein

Auf der Weiterreise nach Masein können Sie einen entspannten Tag an Bord des Schiffes verbringen und dabei sämtliche Annehmlichkeiten der Sanctuary Ananda voll und ganz auskosten. Vor den in verschiedenen Blau- und Grüntönen am Horizont schimmernden Hügeln erwarten Sie in der Nähe des Dorfes 28 in einer Reihe errichtete strahlend weiße Pagoden. Sie zieren die Kuppe eines abschüssigen Hanges und verlaufen in Flussrichtung. Übernachtung an Bord.


Mahlzeiten: 1×(F/M/A)

Burmesisches Portait © Diamir

10. Tag : Masein – Kani

Am Morgen erfolgt die Weiterfahrt nach Minkin. Im Kloster von Mahar Minkyaung, bei dem es sich um das älteste aus Holz errichtete Kloster handelt, bietet sich Ihnen die Gelegenheit, eine ungewöhnliche Mischung aus europäischer und burmesischer Architektur zu bewundern. Der vor über tausend Jahren aus einem einzigen Stück Holz geschnitzte Shwe-Sagar-Buddha erweist sich dabei als besonders außergewöhnlich. Weiterfahrt durch die herrliche Landschaft des Chindwin nach Kani. Übernachtung an Bord.


Mahlzeiten: 1×(F/M/A)

Lachende Schüler in Bagan © Diamir

11. Tag : Monywa – Yesagyo

Morgens steht zunächst eine Besichtigung der Höhlen von Po Win Taung in der Nähe von Shwe Ba Taung auf dem Programm. Diese direkt in die Sandsteinhügel eingearbeiteten Höhlen sind ein atemberaubender Anblick, den Sie nie vergessen werden. Sie zählen zu den absoluten Höhepunkten jeder Myanmarreise. Insgesamt gibt es hier fast tausend Höhlen, in denen Buddha-Abbildungen und Throne aus dem Fels gemeißelt wurden. Übernachtung an Bord.


Mahlzeiten: 1×(F/M/A)

Stillleben in einer Höhle © Diamir

12. Tag : Bagan

Am Morgen reisen Sie weiter nach Pakokku. Hier bietet sich die Gelegenheit, Baumwollweber zu beobachten und dem Markt einen Besuch abzustatten. Gegen 11 Uhr beginnt die Weiterreise nach Bagan. Hier besteht zudem die Möglichkeit, den beeindruckenden Ananda-Tempel, zu besichtigen. Danach besuchen Sie den Htilominlo-Tempel. Genießen Sie den Sonnenuntergang von einem erhöht liegenden Hügel oder einer Aussichtsplattform. Am Abend findet an Bord des Schiffes eine Darbietung burmesischer Musik und Tanz statt und das Abendessen wird bei Kerzenschein auf einer Sandbank serviert. Übernachtung an Bord.


Mahlzeiten: 1×(F/M/A)

Ballonfahrt über Bagan © Diamir

13. Tag : Bagan

Vor dem Check-out um 9 Uhr genießen ein letztes Mal an Bord Ihr Frühstück. Anschließend werden Sie abgeholt und es erfolgt der Transfer zum Hotel. Nach eine kurzen Pause brechen Sie auf, zu einer morgendlichen Tour durch Bagan. Sie fahren zu einem kleinen Dorf mitten im Herzen des riesigen Pagodenfeldes. Hier haben Sie Gelegenheit, sich näher mit dem Leben der Menschen vor Ort vertraut zu machen, bevor die Besichtigung einer Werkstatt für Lackwaren auf dem Programm steht. Übernachtung im Hotel.


Mahlzeiten: 1×F

Historische Königsstadt Bagan mit Sonnenuntergang © Diamir

14. Tag : Abreise

Transfer zum Flughafen und Abflug nach Mandalay oder Yangon. Weiterflug nach Deutschland.


Mahlzeiten: 1×F Flug ab: NYU Flug bis: FRA

15. Tag : Ankunft in Deutschland

Ankunft in Deutschland.


Leistungen

  • Linienflug ab/an Frankfurt (weitere Abflughäfen auf Anfrage) nach Mandalay und zurück von Bagan mit Thai Airways oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class
  • Deutschsprachige Tourenleitung an Bord (3.-12. Tag)
  • wechselnde Englischsprachige Tourenleitung (1.-2. und 13. Tag)
  • Inlandsflug Bagan – Mandalay in der Economy Class
  • alle Fahrten in privaten Fahrzeugen
  • alle Eintrittsgelder laut Programm
  • alle Softdrinks, Biere und lokale Weine
  • 2 Ü: Hotel im DZ
  • 10 Ü: Schiff in Doppel-Kabine
  • Mahlzeiten: 12×F, 10×M, 10×A

Nicht enthaltene Leistungen

nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum (ca. 30-50 EUR); optionale Spa-Behandlungen und Ballonfahrt; Trinkgelder; Persönliches

Schwierigkeit: 1

Für diese Tour sind keine besonderen körperlichen Voraussetzungen erforderlich, Sie müssen sich aber zum Teil auf schwül-heißes Klima einstellen.

Reisedauer: 15 Tage

Teilnehmerzahl: Mindestteilnehmer: 2 Maximalteilnehmer: 42

In Bagan ist es seit dem 16.02.2018 verboten, die berühmten Tempel zu erklimmen. Um den Sonnenauf- und -untergang anzuschauen, sind drei künstlich aufgeschüttete Hügel an bester Stelle im Hauptpagodengebiet zwischen Old Bagan, New Bagan und Nyaung U errichtet worden. Eine weitere Option ist der Aussichtsturm des Aureum Palace Hotels.

Über Sanctuary Retreats

Das Portfolio der Sanctuary Retreats an luxuriösen Safari-Lodges und Expeditionsschiffen bietet Gästen einige der exklusivsten Reiseerlebnisse und Reiseziele auf der Welt – verbunden mit der Aussicht auf Authentizität. Gelegen in einigen der weltweit atemberaubendsten Landschaften ist jedes Anwesen in seinem Design vollständig individuell und wirkt gemäß der Philosophie „Luxus, natürlich“. Sanctuary Retreats begannen 1999 in Afrika mit der ersten Sanctuary Lodge, der Sanctuary Olonana in Kenia. Heute gibt es zwölf weitere Lodges und Camps in Sambia, Botswana, Tansania und Uganda. Aufbauend auf einem Erbe von luxuriösen Abenteuerreisen gibt es daneben sechs spektakuläre Expeditions-Kreuzfahrtschiffe an einigen der fantastischsten kulturellen und ökologischen Stätten dieser Erde. Die Kreuzfahrten entdecken majestätische Flüsse – den Jangtsekiang in China und den Nil in Ägypten.

Authentisch unterwegs – direkter Kontakt mit Land und Leuten

Sechs professionell geführte Reiserouten führen entlang des Irrawaddy vorbei an Tempeln, Pagoden, Klöstern und vielen unberührten Plätzen. Auf dem Schiff werden drei- bis zwölftägige Fahrten angeboten.

Ebenso stehen abenteuerliche Expeditionsfahrten auf dem Chindwin, dem Schwesterfluss des Irrawaddy, auf dem Programm. Diese dauern zehn oder elf Nächte. Dabei gelangen die Gäste in bislang vom Tourismus kaum berührte Gebiete im oberen Teil Myanmars.

Die größten Suiten auf dem Fluss – alle mit eigenem Balkon

Die Sanctuary Ananda verfügt über 21 Suiten – dazu gehört die exklusive Owner‘s Suite. Diese und die vier Luxus-Suiten werden von Privatbutlern betreut. Sämtliche Räume sind mit Klimaanlage sowie einem privaten Balkon ausgestattet und verteilen sich auf drei Decks (Bhamo, Mandalay und Bagan). Auf dem vierten Deck (dem Yangon-Deck) befinden sich der Thambayadine Spa, der Fitnessraum sowie Unterkunftsmöglichkeiten für Gäste, die ihre eigenen Reiseführer an Bord mitbringen möchten. Dank einer maximalen Kapazität für 42 Passagiere ist höchste Betreuungsqualität garantiert.

Es stehen folgende luxuriöse Suiten zur Auswahl (Alle Suiten mit privatem Balkon.):

· 1 Owners Suite (67 m², größte Suite auf dem ganzen Fluss)

· 4 Luxury Suiten (31 – 33 m²)

· 14 Deluxe Suiten (27 – 28 m²)

· 2 Suiten (27 – 28 m²)

Die Passagiere haben auch außerhalb ihrer Kabinen genügend Raum. Die Sanctuary Ananda bietet eine Panorama-Lounge, eine Sonnenterrasse, das Restaurant „Mindoon Al Fresco“ und eine ruhige Bibliothek. Hier können die Passagiere sich von den Ausflügen des Tages erholen und das exklusive Ambiente des Schiffes genießen.

Das Flussfahrtschiff ist 61 m lang, mit einer Maximalgeschwindigkeit von 10,4 Knoten unterwegs und hat 1.23 m Tiefgang. Dank dieses niedrigen Tiefgangs ist es der Sanctuary Ananda möglich, auch sehr seichte Gewässer zu befahren und so möglichst nahe des Ufers zu segeln.

Mindestteilnehmerzahl: 2, bei Nichterreichen Absage durch den Veranstalter bis 28 Tage vor Abreise möglich

Diese Reise ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.

Bitte beachten Sie die für diese Reise/Kreuzfahrt von unseren AGB abweichenden Zahlungs- und Stornobedingungen:

25% Anzahlung

Restzahlung bis spätestens bis 60 Tage vor Abreise

Rücktritt bis zum 61. Tag vor Reiseantritt 20%,

vom 60. bis zum 31. Tag vor Reiseantritt 50%,

ab dem 30. Tag vor Reiseantritt 90%.

Der Tourenverlauf dient der Orientierung. Der endgültige Verlauf unterliegt aber den örtlichen Wasserständen und Witterungsbedingungen.

Sollten Sie in Bagan ein Ballonfahrt buchen wollen beachten Sie bitte, dass die Fahrten nur in der Hochsaison in der Zeit vom 01.10.- 31.03. stattfinden.

Neben den Suiten und Deluxe Suiten stehen weitere luxuriöse Suiten zur Auswahl: Owners Suite und Luxury Suite, für die wir Ihnen selbstverständlich auch gern Angebote unterbreiten.

Zuschläge

  • Rail & Fly EUR 50
  • Aufpreis für Unterbringung in höherwertiger Kabinenkategorie – Luxury Suite EUR 1760
  • Aufpreis für Unterbringung in höherwertiger Kabinenkategorie – Deluxe Suite (Mandalay Deck) EUR 1020
  • Aufpreis für Unterbringung in höherwertiger Kabinenkategorie – Deluxe Suite (Bagan Deck) EUR 590

Hinweise

Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.

Veranstalter: Diamir Erlebnisreisen GmbH, Loschwitzer Str. 58, 01309 Dresden

Termine

Auf der „Road to Mandalay“

Einzelzimmerzuschlag € 4430

12.08.2019Montag, 12. August 2019 - Montag, 26. August 2019
15 Tage / 14 Nächte

3540 EUR

 

Kontakt

Spezialist für die Philippinen
Fischbacher Reisebüro


Reisebüro Wolfram Schneppe e.K.
Zum Schüsselstein 4
90475 Nürnberg
Telefon: 0911 263578
Fax: 0911 263103

eMail: info@restplatzservice-reisebuero.de