Startseite » Reiseübersicht » Kreuzfahrt MSC Fantasia westliches Mittelmeer ab Genua - Marseille (Provence) -...

Kreuzfahrt MSC Fantasia westliches Mittelmeer ab Genua - Marseille (Provence) - Palma de Mallorca - Ibiza - Ajaccio (Korsika) - Livorno - Genua

Traumhafte Strände, die von Palmen eingerahmt sind, malerische Küsten, pulsierende Metropolen und herzliche Menschen – das alles bietet Ihnen eine Mittelmeer Kreuzfahrt. Spanien und Bella Italia sind beliebte Urlaubsziele – und was liegt da näher, als einige besondere Sehenswürdigkeiten dieser Länder bei einer Rundreise zu entdecken. Das einzigartige mediterrane Flair, das Sie auf einer Mittelmeer Kreuzfahrt erleben können, vertreibt ganz schnell den grauen Alltag und stillt die Sehnsucht nach Sonne, Meer und Ferne.
Lassen auch Sie sich von dem Charme sowie der kulturellen und landschaftlichen Vielfalt der Regionen verzaubern und sammeln Sie auf dieser Mittelmeer Kreuzfahrt unvergessliche Eindrücke.
Kommen Sie mit uns auf diese Kreuzfahrt im Mittelmeer. Ab 30 Personen ist auch ein Bustransfer ab/bis Hegau und Konstanz möglich. Rufen Sie uns dazu gerne an! Growe Reisen - Gruppenreise Erfahrung seit 1971! Buchen Sie Qualität für Ihre schönsten Tage im Jahr!

Preis pro Person in der Zweibettkabine ab EUR 1131.00

Reise Nr. 67351

MSC Fantasia westliches Mittelmeer

Kreuzfahrt ab Genua - Cannes - Marseille (Provence) - Palma de Mallorca - Ajaccio (Korsika) - Livorno - Genua

8 Tage, 8. bis 15. Juni 2019
Pfingstferien in Baden Württemberg

Côte d'Azur    Pooldeck - Growe Reisen

 

Ajaccio / Korsika   Segelboot - Growe Reisen

 

Routenkarte MSC Kreuzfahrten

Tag   Land / Insel   Hafen   An   Ab
1. Tag   Italien   Genua       18:00
2. Tag   Frankreich   Marseille / Provence   08:00   17:00
3. Tag   Spanien   Palma de Mallorca   10:00    
4. Tag   Spanien   Palma de Mallorca       01:00
4. Tag   Spanien   Ibiza   09:00    
5. Tag   Spanien   Ibiza       07:00
6. Tag   Frankreich   Ajaccio / Korsika   08:00   16:00
7. Tag   Italien   Livorno   09:00   19:30
8. Tag   Italien   Genua   08:00    

 1. Tag (08.06.2019): Anreisetag: Busfahrt zum Hafen in Genua (fakultativ)

Busfahrt von den Zustiegsorten zum Hafen nach Genua und Einchecken auf der MSC Fantasia - unser schwimmendes Hotel für die nächsten 7 Tage.

2. Tag (09.06.2019): Marseille (Ausflüge fakultativ)

Wenn Sie im Süden Frankreichs auf Kreuzfahrtreise sind, sollten Sie wissen, das Marseille die neuste und am dichtesten besiedelte Großstadt nach Paris und Lyon ist. Einmal aus dem Kreuzfahrtschiff ausgestiegen, bieten die Bars um den Vieux Port herum, wo die noch lebendigen Fische direkt aus den am Quai des Belges anliegenden Fischerbooten verkauft werden, einen atemberaubenden Ausblick auf das Stadtleben.
Der ideale Ort, um einen Kaffee am Nachmittag zu genießen, befindet sich im Norden, in Le Panier, wo die Terrassen sonnengeküsst sind und die Aussichten schöner. Das beste Panorama über den Vieux Port hat man vom Palais du Pharo, auf dem Vorsprung hinter dem Fort Saint-Nicolas, oder für eine breitere Aussicht, von Notre-Dame-de-la-Garde (Marien-Wallfahrtskirche), der wichtigste Bezugspunkt der Stadt während des zweiten Kaiserreiches, auf dem Hügel La Garde. Im Norden des Vieux Port befindet sich das historische Herz Marseilles, Le Panier, das bis zum letzten Krieg, durch die kleinen Straßen und die steilen Stufen bis zum Mittelmeer, die typische Altstadt der Côte d’Azur darstellte.
Sie können mit an vielen Ausflügen von Vieux Port aus teilnehmen. Ca. 30 km entfernt liegt Aix-en-Provence die wichtigste Stadt der zentralen Provence. Aix wirkt ab dem ersten Blick anziehend; ein Ort mit einem erhabenen Aussehen, traditionell als konservativ angesehen.
Im Mittelalter war Avignon Hauptstadt der katholischen Kirche und jahrhundertelang eines der wichtigsten Kunstzentren Frankreichs und bleibt bis heute ein Muss für eine Besichtigung. Niedrige mittelalterliche Mauern umzingeln immer noch die Altstadt, die in einer Bucht im rechten Winkel zur Rhone gelegen ist. Die restaurierten Tore und Türme verleihen dem antiken Schutzwall der Altstadt den Anschein einer Zusammengehörigkeit und Einigkeit, der sie eindeutig vom neuen Teil der Stadt abtrennt.

3. Tag (10.06.2019): Palma de Mallorca (Ausflüge fakultativ)

Palma ist ein lebhafter Ort und doch Welten entfernt von den überlaufenen touristischen Enklaven der umliegenden Bucht.
Sobald Sie im Stadtzentrum angekommen sind, geht es eigentlich immer nur geradeaus der Nase nach. Der markanteste Orientierungspunkt, den Sie auf Ihrem Kreuzfahrt Urlaub in Palma sehen werden, ist die Kathedrale, die das gesamte Hafengebiet an dieser Stelle des Mittelmeeres beherrscht und die an den ältesten Teil der Stadt grenzt: ein dichtes Netz aus schmalen Gassen und kleinen Straßen, deren nördliche und östliche Grenzen dem Zickzack der größeren Boulevards folgen oder entlang der Stadtmauern verlaufen.
Fünfhundert Jahre hat die Erbauung der Kathedrale von Palma in Anspruch genommen. Entstanden ist ein prachtvolles und nicht weniger verblüffendes Gebäude. Denn der Innenraum überrascht durch modernistische Elemente, die von Antoni Gaudí entworfen wurden. Die ursprüngliche Kirche wurde nach der Rückeroberung der Stadt durch die Christen erbaut. In Erfüllung eines Gelübdes Jaumes I fiel die Wahl ihres Standortes auf einen Platz, an dem sich bis dahin die Große Maurische Moschee befunden hatte. Die Kirche ist zu wesentlichen Teilen im gotischen Stil erbaut. Die gewaltigen Stützpfeiler an der Fassade sollen die inneren Säulen vom Gewicht entlasten. Allein die enorme Höhe der Kirche ist imposant und zieht aus jedem Blickwinkel bewundernde Blicke auf sich. Doch vom Wasser aus betrachtet, versetzt sie einfach nur in absolutes Erstaunen.
Gegenüber dem Eingang zur Kathedrale steht der Palau de l’Almudaina, der ursprünglich der Palast der maurischen Walis (Statthalter) war und später den mallorquinischen Königen als Herrschersitz diente. Das Innere des Palastes wurde sorgfältig restauriert. Die labyrinthisch angelegten Räume und Korridore jedoch wurden in vergleichsweise schmucklosem Zustand belassen. Das dekorative Highlight der Innenausstattung sind einige flämische Wandteppiche, deren Motive je einem klassischen Thema gewidmet sind.
Auf einem Ausflug können Sie mit einem Boot vom winzigen Hafen in Sant Elm zu dem der Küste vorgelagerten Felseninselchen SaDragonera übersetzen – ein unbewohnter, etwa 4 km langer und 700 m breiter Steinbrocken mit einem beeindruckenden Grat aus Meeresklippen, die sein nordwestliches Ufer beherrschen.

4. Tag (11.06.2019): Palma de Mallorca - Ibiza (Ausflüge fakultativ)

Lernen Sie Ibiza, den Mittelpunkt des spanischen Nachtlebens mit unzähligen Strandbuchten und dichten Pinienwäldern, kennen.
Ibiza hat über lange Zeit Vergnügungssüchtige und reiche Bohemiens angelockt. Heute hingegen ist es die einzigartige Clubszene, Ibiza hat den starken Ruf die Party Hauptstadt der Welt zu sein, hier legen während der Sommersaison praktisch die weltbesten House DJs sowie viele andere, weniger berühmte, DJs auf. Von einer ruhigen Seite lernen Sie Ibiza kennen, wenn Sie die Insel zwischen Oktober und Mai besuchen.
Während Ihres Ausflugs nach Ibiza müssen Sie unbedingt Ibiza Stadt besichtigen, die einfach den schönsten Teil der Insel darstellt. Gewaltige mittelalterliche Mauern bewachen das Straßenlabyrinth des Altstadtviertels Dalt Vila, das auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes geführt wird Die Mauern enden am Eingang des imposanten Torbogens Portal de ses Taules mit Restaurants und Cafés, die für ein paar Tapas oder ein gutes Essen zum Verweilen einladen. Es ist auf jeden Fall empfehlenswert, die steilen, windigen Straßen bis zur Kathedrale entlang zu laufen, wenn auch nur um die wundervollen Aussichten über den Hafen zu genießen.
Ein Landausflug führt Sie nach Formentera, der kleinsten Insel der vier Hauptinseln der Balearen, nur 11 nautische Meilen südlich von Ibiza-Stadt gelegen. Nordwestlich von Es Pujols befinden sich die wunderbaren Sandbänke von Platja de Ses Illetes, und über einem schmalen Kanal erreichbar, die unbewohnte Insel Espalmador, wo sich ein weiterer toller Strand befindet und soviel türkises Meerwasser, dass jede Broschüre über die Karibik übertrumpft wird. Die breite Bucht mit ihrem 5 km langen Sandstrand und kristallklarem Wasser nimmt einen Großteil der südlichen Küste Formenteras ein.

5. Tag (12.06.2019): Ibiza - Seetag

Frühmorgens leget die MS Fantasia in Ibiza ab. Genießen Sie einen entspannten Seetag an Bord Ihres Traumschiffes.

6. Tag (13.06.2019): Ajaccio / Korsika (Ausflüge fakultativ)

Ajaccio ist ein entspannter und schöner Ort auf Korsika, mit einem sehr milden Klima, unzähligen netten Cafés, Restaurants und Geschäften. Das interessante Herz der Altstadt von Ajaccio besteht aus einer Gruppe von alten Straßen, die nach Norden und nach Süden vom Place Foch abzweigen, der auf der Höhe des Hafens und des Yachthafens zum Meer hinausgeht.
Der in der Nähe liegende Place de Gaulle ist einerseits das moderne Stadtzentrum und andererseits der Punkt, an dem die Hauptstraße, der Cours Napoleon, anfängt, und dann 2 km lang nordöstlich parallel zum Meer verläuft. Westlich des Place de Gaulle dehnt sich der moderne Teil der Stadt aus, der sich vor dem Strand, am östlichen Ende der Zitadelle, entwickelt hat. Wo sich früher das mittelalterliche Stadttor befand steht der Place Foch jetzt im Zentrum der Altstadt von Ajaccio.
Dieser entzückende, schattige Platz, der sich zum Meer neigt, heißt bei den Einheimischen, Place des Palmiers, was auf die Reihe von Palmen zurückgeht, die seine zentrale Flanke eingrenzen. Ein Brunnen mit vier Löwen aus Marmor bildet das Fundament für eine weitere Statue von Napoleon und dominiert die Spitze. An der Südseite des Place Foch, der alten Grenze zwischen dem Armenviertel rund um den Hafen und dem Viertel in dem das Bürgertum ansässig war, beginnt die Rue Bonaparte, die Hauptstraße des letzteren Viertel.
Erbaut auf der Landzunge, die sich bis zur Zitadelle erhebt, konservieren die abgelegenen Straßen dieses Teils der Stadt, mit ihren staubigen Gebäuden, den Bistros und der Perspektive zum Meer, oder zum Himmel hinunter zu den Gassen, ganz stark die Atmosphäre des alten Ajaccio.

7. Tag (14.06.2019): Livorno - Cinque Terre (der beeindruckende Golf der Poeten) - Toskana (Ausflüge fakultativ)

Die alte Liburna ist eine lebhafte Stadt mit einer ruhmvollen Vergangenheit. Ihr Name wird hergeleitet aus dem Wort Liburne, der Bezeichnung für ein antikes römisches Boot.
Die Stadt verfügt über einige historische Monumente – die alte Festung „Fortezza Vecchia“, die neue Festung „Fortezza Nuova“, der Turm „Torre di Marzocco“ – und alle haben die Zerstörungen während des Faschismus und die Bombenangriffe der Alliierten überdauert. Livorno ist der ideale Startpunkt für die Entdeckung der toskanischen Önogastronomie: Obst, Gemüse, typisch regionale Haupt- und Fischgerichte, sowie den Wein, z.B. Chianti und Brunello di Montalcino, den Bekanntesten der Region. Einer der Ausflüge wird Sie nach Florenz führen, die Wiege der Renaissance. Entlang der Straßen von Florenz sind auch schon die großen Künstler u.a. Dante, Brunelleschi und Donatello entlangspaziert. Lassen Sie sich von der Schönheit der historischen Gebäude verzaubern, wie die Kathedrale Santa Maria del Fiore (Kathedrale von Florenz oder auch Dom genannt), ein wunderschönes Beispiel gotischer Kunst, aus farbigem Marmor in Rosa, Weiß und Grün, im Inneren mit Fresken von Giorgio Vasari dekoriert. Dagegen sind die Uffizien eines der weltweit wichtigsten Museen und beherbergen Kunstwerke von Botticelli, Michelangelo, Raffaello und Tiziano, um nur einige zu erwähnen. Sie werden es nicht verhindern können, sich von dem Ponte Vecchio (alte Brücke), der majestätischen Piazza della Signoria und der eleganten Basilika Santa Croce (Heiligkreuz-Basilika) verzaubern zu lassen. Ein weiterer Ausflug führt nach Pisa, in die Geburtsstadt von Galileo Galilei. Die Stadt ist bekannt für ihren Turm, ein weißer schiefer Glockenturm auf der Piazza dei Miracoli, auf der sich auch der Dom und die Taufkapelle befinden. Ersteres wurde von den Architekten Buscheto und Rainaldo entworfen und wurde Ende des 12. Jahrhunderts fertiggestellt, der Bau der Taufkapelle wurde dagegen in der zweiten Hälfte des 12. Jahrhunderts begonnen. Ihre Architektur weist Ähnlichkeiten mit der Architektur der Grabeskirche in Jerusalem auf.
Der wegen seines unvergleichlichen Blicks auf kleine Inseln und raue Felsenküsten nicht umsonst auch als Golf der Dichter bekannt ist, ist die gleichnamige Stadt La Spezia.
Dieser Hafen und gleichzeitig Schiffswerft beherbergt eine unvorstellbare Kunstgalerie, das Museo Amedeo Lia, mit der vermutlich besten Sammlung mittelalterlicher Kunst, sowie Kunst aus der Renaissancezeit, die Sie während Ihres Urlaubs in Ligurien bewundern können.
 La Spezia ist auf einer Seite vom Hügelland und auf der anderen vom Meer begrenzt. Gleich hinter der von Palmen gesäumten Hafenpromenade Viale Mazzini und der belebten Via Chiodo erstreckt sich ein Netz aus Fußgängerzonen. Schlendern Sie die Via del Prione entlang und besuchen Sie den Marktplatz Piazza Cavour, wo eine große Auswahl an Fisch und unzählige andere Waren angeboten werden. in diesen Teil des Hafens führt Sie direkt ins Herz von La Spezia, zum Museo Amedeo Lia, das mit einer großen und überaus interessanten Kollektion aufwarten kann: Bronzestatuen, illuminierte Manuskripte und Gemälde aus den unterschiedlichsten Epochen, darunter zahlreiche Arbeiten von italienischen Meistern aus dem 14. und 15. Jahrhundert – und das alles in einem restaurierten Franziskanerkloster aus dem 17. Jahrhundert.
 Am westlichen Ende der Hafenpromenade liegt das Schifffahrts-Arsenal. Links vom Eingang beherbergt das Museo Tecnico Navale (Marinetechnikmuseum) eine Sammlung historischer Galionsfiguren und Schiffsmodellen, U-Booten und viele andere nautische Gegenstände.
 Bevor Sie Ihren Urlaub in Italien fortsetzen, sollten Sie unbedingt an der Küste der Cinque Terre (Fünf Länder) Halt machen, die sich vom Badeort Levanto bis zum Hafen von La Spezia erstreckt. Ihr Name stammt aus fünf kleinen Städten – Monterosso, Vernazza, Corniglia, Manarola und Riomaggiore – die sich in einer Reihe von Buchten zwischen Steilfelsen befinden; ihre relativ isolierte Lage und ihre faszinierende Position machen die Cinque Terre zu einer der Hauptattraktionen der Riviera.

8. Tag (15.06.2019): Genua - Rückfahrt mit dem Bus an den Bodensee und Hegau (fakultativ)

Preis ab/bis Hafen pro Person bei Belegung mit 2 Erwachsenen
Innenkabine - Bella: 1.131 €
Innenkabine - Fantastica: 1.181 €
Außenkabine - Bella: 1.331 €
Außenkabine - Fantastica: 1.401 €
Balkonkabine - Bella: 1.483 €
Balkonkabine - Fantastica 1.581 €

Preis für das 3./4. Bett der Kabine
Kind (2-11 Jahre): 183 €
Kind (12-17 Jahre): 333 €

Preis für Einzelbelegung auf Anfrage

Bustransfer (An- und Abreise)
Erwachsener: 175 €
Kind (bis 17 Jahre): 85 €

Zustiegsorte
Gottmadingen (Parkmöglichkeit) – Singen – Radolfzell – Allensbach – Konstanz

Inklusivleistungen pro Person
● 7 Übernachtungen in der gebuchten Kabinenkategorie
● Vollpension an Bord
● Premium All-Inclusive Getränkepaket

 Hinweise
• Es gilt der aktuelle MSC Kreuzfahrten Katalog inklusive der Reisebestimmungen
• Ausflüge sind NICHT im Reisepreis enthalten
• Bei steigenden Ölpreisen kann es zu Treibstoffzuschlägen kommen
• Bei Mindestteilnehmerzahl für den Bustransfer sind 30 Personen
• Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung und –Abbruchversicherung sowie Auslandskrankenschutz

Veranstalter
MSC Kreuzfahrten GmbH, Ridlerstr. 37, 80339 München

Hinweise

Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.

Veranstalter: GROWE GmbH - GROWE Reisen, Dorfgärten 2, 78244 Gottmadingen

Termine

Kreuzfahrt MSC Fantasia westliches Mittelmeer ab Genua - Marseille (Provence) - Palma de Mallorca - Ibiza - Ajaccio (Korsika) - Livorno - Genua

Traumhafte Strände, die von Palmen eingerahmt sind, malerische Küsten, pulsierende Metropolen und herzliche Menschen – das alles bietet Ihnen eine Mittelmeer Kreuzfahrt. Spanien und Bella Italia sind beliebte Urlaubsziele – und was liegt da näher, als einige besondere Sehenswürdigkeiten dieser Länder bei einer Rundreise zu entdecken. Das einzigartige mediterrane Flair, das Sie auf einer Mittelmeer Kreuzfahrt erleben können, vertreibt ganz schnell den grauen Alltag und stillt die Sehnsucht nach Sonne, Meer und Ferne.
Lassen auch Sie sich von dem Charme sowie der kulturellen und landschaftlichen Vielfalt der Regionen verzaubern und sammeln Sie auf dieser Mittelmeer Kreuzfahrt unvergessliche Eindrücke.
Kommen Sie mit uns auf diese Kreuzfahrt im Mittelmeer. Ab 30 Personen ist auch ein Bustransfer ab/bis Hegau und Konstanz möglich. Rufen Sie uns dazu gerne an! Growe Reisen - Gruppenreise Erfahrung seit 1971! Buchen Sie Qualität für Ihre schönsten Tage im Jahr!

08.06.2019Samstag, 8. Juni 2019 - Samstag, 15. Juni 2019
8 Tage / 7 Nächte

1131 EUR

 

Kontakt

Spezialist für die Philippinen
Fischbacher Reisebüro


Reisebüro Wolfram Schneppe e.K.
Zum Schüsselstein 4
90475 Nürnberg
Telefon: 0911 263578
Fax: 0911 263103

eMail: info@restplatzservice-reisebuero.de